Ursachen des Rauchens | Dr. phil. Elmar Basse | Hypnose Hamburg

Pressemitteilung der Praxis für Hypnose Hamburg Dr. phil. Elmar Basse | Heilpraktiker für Psychotherapie | Hypnosetherapeut

Rauchen ist schädlich für die Gesundheit, das dürften wohl die meisten Raucher und Raucherinnen inzwischen verstanden haben, sagt der Hypnosetherapeut Dr. phil. Elmar Basse von der Praxis für Hypnose Hamburg. Trotzdem rauchen aber viele Menschen weiter, obwohl sie um die Gesundheitsgefahren wissen, und zwar sind das nicht selten die gleichen Menschen, so Elmar Basse, die sich in anderen Bereichen ihres Lebens durchaus verantwortungsvoll verhalten, die womöglich auf ihre Ernährung achten und Sport treiben und sich regelmäßig auch medizinisch untersuchen lassen auf dem Wege der Vorsorgeuntersuchung. Warum fällt es solchen und ähnlichen Menschen durchaus nicht selten schwer, mit dem Rauchen aufzuhören, das könnte man ja laut dem Hypnosetherapeuten Dr. phil. Elmar Basse einmal fragen. Und zwar umso mehr, als, wie immer wieder zu lesen ist, das Rauchen dem Raucher nichts bringe, er habe nichts davon, sondern bezahle sogar mit Geld und Gesundheit und solle daher jetzt einfach den radikalen Schnitt machen und das Rauchen beenden.
Nicht wenige Menschen machen es auch genau so, sagt der Hypnosetherapeut Dr. phil. Elmar Basse. Irgendwann einmal treffen sie die Entscheidung, mit dem Rauchen aufzuhören, und dann setzen sie sie auch um. Doch immer wieder kann man auch beobachten, dass Menschen rückfällig werden, und zwar egal mit welcher Methode sie aufgehört haben oder ob sie nur durch einen Willensentschluss aufgehört haben. Was bringt Menschen dazu, so könnte man laut Elmar Basse fragen, wieder mit dem Rauchen anzufangen, obwohl sie sich doch davon befreit hatten und mitunter schon Jahre vergangen sind, seitdem sie mit dem Rauchen aufgehört haben?
Die wenigsten Menschen, die nach jahrelanger Abstinenz wieder mit dem Rauchen beginnen, tun dies, weil ihnen plötzlich klar wird, dass das Rauchen doch etwas Schönes war, das sie nun vermissen. Sehr häufig ist hingegen laut dem Hypnosetherapeuten Dr. phil. Elmar Basse zu beobachten, dass die Wiederaufnahme des Rauchens in Stresssituationen geschieht, in solchen Situationen also, in denen das Nervensystem der Betroffenen sehr angespannt ist, sie sich aus dieser Stresshaltung nicht mit eigenen Kräften befreien können – vielleicht weil gerade eine sehr herausfordernde Lebenssituation besteht – und sie dann auf etwas zurückgreifen, das sie von früher kennen: nämlich das Rauchen und seine die Nerven beruhigende Wirkung.
Eine wesentliche und von den Betroffenen oft nicht hinreichend in den Blick genommene Ursache des Rauchens ist der innere und äußere Stress, den sie erleben und den sie mit Zigaretten zu dämpfen versuchen, zum Beispiel in der Raucherpause an einem anstrengenden Arbeitstag. Aber auch die Zigarette aus Langeweile gehört in diesen Zusammenhang hinein. Denn der gelangweilte Mensch ist nicht selten ein innerlich unruhiger Mensch, so sagt der Hypnosetherapeut Dr. phil. Elmar Basse. Hypnose, wie sie Elmar Basse in seiner Praxis für Hypnose Hamburg seit vielen Jahren anbietet, kann hier einen Ausweg darstellen.

Werbeanzeigen

Über Dr. phil. Elmar Basse | Heilpraktiker für Psychotherapie

Ich bin Inhaber der Praxis fuer Hypnose Hamburg
Dieser Beitrag wurde unter Hypnose Hamburg, Pressemappe abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.