Hypnose gegen Grübeln | Dr. phil. Elmar Basse | Hypnose Hamburg

Pressemitteilung der Praxis für Hypnose Hamburg Dr. phil. Elmar Basse | Heilpraktiker für Psychotherapie | Hypnosetherapeut

Innere Unruhe ist eines der wesentlichen Probleme, bei denen die Hypnosebehandlung in der Praxis für Hypnose Hamburg bei Dr. phil. Elmar Basse helfen kann. Diese innere Unruhe wird vielen Betroffenen gar nicht bewusst, sagt der Anbieter für Hypnose Elmar Basse. Genauer ausgedrückt, sie nehmen sie schon wahr, aber sie wenden ihr oftmals nicht ihr Augenmerk zu, weil sie sie als normal betrachten, ähnlich wie viele Menschen ihren Atemrhythmus nicht genauer beobachten und daher auf Nachfrage gar nicht sagen könnten, ob sie schnell und flach oder eher tief und ruhig atmen. Oder so wie viele ihre Pulsfrequenz nicht registrieren und zwar bemerken, dass sie sich dann und wann in einem körperlich und seelisch unbehaglichen Zustand befinden, aber relevante Parameter nicht in Betracht ziehen – weil sie eben für sie nicht relevant sind beziehungsweise weil sie deren Relevanz nicht erkannt haben und sie ihnen nicht hinreichend nahegebracht worden ist, sagt Elmar Basse von der Praxis für Hypnose Hamburg.
Das Nichtbeachten dieser Parameter hat natürlich seinen guten Sinn, und zwar solange „alles in Ordnung ist“. Wer unter keinen Beschwerden leidet und „gut im Flow“ ist, der braucht sich über sein Befinden keine Gedanken zu machen und wird es auch nicht. Doch die psychischen und körperlichen Zustände wechseln, und das innere Betriebssystem nicht zu verstehen und nicht kennenzulernen beschränkt die eigenen Einwirkungsmöglichkeiten, sagt der Hypnosetherapeut und Heilpraktiker für Psychotherapie Dr. phil. Elmar Basse von der Praxis für Hypnose Hamburg.
Etwas, das die meisten Betroffenen, und davon gibt es sehr viele, aber durchaus wahrnehmen, und zwar als problematisch, ist das Grübeln: das ständige Über-etwas-Nachdenken, das Rasen der Gedanken. Es ist sogar so, dass es bei einer großen Zahl von psychischen Störungen mit Krankheitswert zur Leitsymptomatik gehört. Aber auch hier finden sich wieder normalisierende und bagatellisierende Sichtweisen, sagt Elmar Basse von der Praxis für Hypnose Hamburg:
Sehr verbreitet ist die Annahme, jeder Mensch würde permanent irgendetwas denken, man könne gar nicht anders, es sei daher zwar nicht schön, aber normal. Demgegenüber ist jedoch auch festzustellen, dass es eine große und wachsende Zahl von Büchern und Artikeln gibt, die das Grübeln als Problem thematisieren und den Betroffenen zu helfen versuchen.
Leider, so der Hypnosetherapeut Dr. phil. Elmar Basse, wird hier aber oftmals der Gesamtzusammenhang außer Acht gelassen, in dem das Grübeln steht, nämlich die chronische innere und äußere Anspannungsbereitschaft, und zwar auch und gerade auf körperlicher Ebene, in der die betroffenen Menschen sich befinden.
Nur dann aber, so meint Elmar Basse von der Praxis für Hypnose Hamburg, wenn dieser Gesamtzusammenhang in den Blick genommen wird, sind effektive Maßnahmen anwendbar, um ihm beizukommen.

Werbeanzeigen

Über Dr. phil. Elmar Basse | Heilpraktiker für Psychotherapie

Ich bin Inhaber der Praxis fuer Hypnose Hamburg
Dieser Beitrag wurde unter Hypnose Hamburg veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.