Hilfe bei Eifersucht und Verlustangst | Hypnose Hamburg Dr. phil. Elmar Basse

Pressemitteilung der Praxis für Hypnose Hamburg Dr. phil. Elmar Basse | Heilpraktiker für Psychotherapie | Hypnosetherapeut

Hypnose kann eine sehr wirksame Behandlungsmöglichkeit bei Eifersucht und Verlustangst sein, sagt der Hypnosetherapeut und Heilpraktiker für Psychotherapie Dr. phil. Elmar Basse von der Praxis für Hypnose Hamburg. Viele von Eifersucht und Verlustangst betroffene Menschen können ja durchaus – rational, kognitiv – erkennen, dass das Problem bei ihnen selbst liegt, weiß Elmar Basse von der Praxis für Hypnose Hamburg. Sie sind sich durchaus darüber im Klaren, dass sie durch ihre Eifersuchtsattacken die Beziehungskrise erst heraufbeschwören könnten, die die Beziehung tatsächlich gefährdet und damit ihre Befürchtungen wahr werden ließe. Das braucht gar nicht zu bedeuten, sagt Elmar Basse, dass die Betroffenen „schuld“ daran wären. Es ist aus psychologischer Sicht wenig hilfreich, mit moralisierenden Konzepten wie Schuld zu arbeiten. Dies schon allein deswegen nicht, weil es sinnvollerweise einen „freien Willen“ voraussetzen müsste, derart, dass die Betroffenen eine Wahlmöglichkeit hätten und sich demzufolge auch so oder anders entscheiden könnten. Gerade das wird vonseiten der von der Eifersucht betroffenen Partner auch oft moniert: Der eifersüchtige Mensch soll sich zusammenreißen, soll sein Verhalten und Erleben kontrollieren lernen, damit es nicht länger zu den unschönen Eifersuchtsszenen kommt. Leichter gesagt als getan, könnte man darauf erwidern. Man kann in der Regel davon ausgehen, dass der eifersüchtige Mensch dieser Aufforderung gern nachkommen wollte, wenn er es denn könnte. Seine Problematik liegt ja nicht darin, so erklärt der Hypnosetherapeut Dr. phil. Elmar Basse von der Praxis für Hypnose Hamburg, dass er nach reiflicher Überlegung und in Ansehung einer mutmaßlichen Wahlfreiheit sich für ein problematisches, falsches Verhalten entscheidet. Vielmehr erlebt er es typischerweise so, dass er gar keine Wahlfreiheit hat, dass also Kräfte in ihm wirken, die sein Verhalten und Erleben entscheidend bestimmen, die sich aber seiner bewusstseinsmäßigen Kontrolle durch Verstand und Willen entziehen. Er ist tatsächlich eine Art Getriebener und darum helfen Appelle an ihn auch in der Regel nur wenig. Sie mögen dazu beitragen, dass für eine begrenzte Zeit, oft nur für Momente, das Eifersuchtssystem heruntergeschaltet wird, aber ohne Garantie dafür, dass es nicht im nächsten Moment nur noch umso stärker in seiner Dynamik ausbricht.
Entscheidend wichtig kann es daher laut dem Hypnosetherapeuten und Heilpraktiker für Psychotherapie Dr. phil. Elmar Basse von der Praxis für Hamburg sein, dass auf diese inneren treibenden Kräfte, die sich im Unbewussten des Menschen befinden, Zugriff genommen werden kann. Klinische Hypnose, auch Hypnosetherapie genannt, wie sie Elmar Basse seit vielen Jahren in seiner Praxis für Hypnose Hamburg anwendet, kann hier der richtige Zugang sein, um sich von der nicht selten zerstörerisch wirkenden Eifersucht befreien zu können.

Werbeanzeigen

Über Dr. phil. Elmar Basse | Heilpraktiker für Psychotherapie

Ich bin Inhaber der Praxis fuer Hypnose Hamburg
Dieser Beitrag wurde unter Hypnose Hamburg veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.