Hypnose gegen Ängste | Dr. phil. Elmar Basse | Hypnose Hamburg

Pressemitteilung der Praxis für Hypnose Hamburg Dr. phil. Elmar Basse | Heilpraktiker für Psychotherapie | Hypnosetherapeut

Mit Hypnose angstfrei werden ist möglich in der Praxis für Hypnose Hamburg bei dem Hypnosetherapeuten und Heilpraktiker für Psychotherapie Dr. phil. Elmar Basse.
Sich von Ängsten zu befreien ist für viele Betroffene ein wichtiges, aber schwieriges Unterfangen. Nicht wenige lassen sie gar nicht erst behandeln, weiß der Hypnosetherapeut Elmar Basse, besonders weil sie schlechte Erfahrungen mit herkömmlichen Therapieangeboten wie zum Beispiel der tiefenpsychologisch fundierten Gesprächstherapie, der Psychoanalyse oder der Verhaltenstherapie gemacht haben: Oft wird berichtet, so sagt Elmar Basse, dass trotz recht aufwendiger Bemühungen keine Verbesserungen zustande gekommen seien. Zwar habe man sich vorübergehend ein wenig erleichtert gefühlt, weil man eben in einem dauernden Kontakt mit einer Ansprechperson gewesen sei, aber die Symptomatik habe sich im Grunde nicht verändert. Andere berichten, sie hätten die „wahren Ursachen“ in der Therapie erkannt, das habe nur ebenfalls nichts daran geändert, dass die Ängste vorliegen.
Wenn von Ursachen, insbesondere von „wahren Ursachen“ gesprochen wird, so beziehen sich die betreffenden Menschen in der Regel auf Ereignisse des Erlebens und Handelns, die in der Vergangenheit liegen. Gemutmaßt wird, so erklärt Elmar Basse von der Praxis für Hypnose Hamburg, dass bestimmte Erlebens- und Verhaltenszusammenhänge aus dem Damals zu einem Erlebens- und Verhaltenszusammenhang in der Gegenwart geführt hätten. Das Prinzip lautet also kurz gefasst: Weil ich damals x erlebt oder getan habe, erlebe ich heute y beziehungsweise handele auf eine y-Weise.
Solche und ähnliche Annahmen klingen für die Betroffenen oft vordergründig einleuchtend, denn was liegt auf den ersten Blick näher als eine solche Sichtweise, fragt der Hypnosetherapeut und Heilpraktiker für Psychotherapie Dr. phil. Elmar Basse. Wenn wir unser individuelles Leiden betrachten, dann finden wir es naturgemäß einzigartig. Auch wenn wir körperliche Schmerzen haben, so sind es unsere, die letztlich niemand genau so empfindet wie wir. Der andere Mensch mag auch eine Symptomatik wie wir haben, sie äußert sich bei ihm ebenfalls aber auf eine individuelle Weise und er reagiert auf eine individuelle Weise auf die Probleme, die ihm sein Körper beziehungsweise seine Seele bereitet.
Weniger gern wird in den Blick genommen, dass es in uns Menschen Anlagebedingungen gibt, die unser Erleben und Handeln prägen und die uns genetisch weitgehend vorgegeben sind, eine Art inneres Betriebssystem, das erst bestimmt, in welchem Rahmen wir denken, handeln und erleben können, sagt der Hypnosetherapeut und Heilpraktiker für Psychotherapie Dr. phil. Elmar Basse von der Praxis für Hypnose Hamburg. Diese Bedingungen werden nicht thematisiert, sie bleiben unbewusst und wirken aus der Tiefe heraus auf uns ein. Mittels Hypnose können jedoch unbewusste Anteile ins Bewusstsein gehoben werden, sodass sich mit dem inneren Betriebssystem kommunizieren lässt.

Werbeanzeigen

Über Dr. phil. Elmar Basse | Heilpraktiker für Psychotherapie

Ich bin Inhaber der Praxis fuer Hypnose Hamburg
Dieser Beitrag wurde unter Hypnose Hamburg veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.