Hypnose gegen Eifersucht | Dr. phil. Elmar Basse | Hypnose Hamburg

Pressemitteilung der Praxis für Hypnose Hamburg Dr. phil. Elmar Basse | Heilpraktiker für Psychotherapie | Hypnosetherapeut

Eine Hypnosebehandlung in der Praxis für Hypnose Hamburg bei dem Hypnosetherapeuten und Heilpraktiker für Psychotherapie Dr. phil. Elmar Basse kann sehr wirksam bei Problemen mit Eifersucht helfen. Doch wie unterscheidet sich die Eifersucht überhaupt von anderen Phänomenen wie zum Beispiel Misstrauen oder Verlustangst? In einer bestehenden Paarbeziehung kann es zu verschiedenen Problemen kommen, die mit dem angesprochenen Themenkreis in Verbindung stehen, sagt Dr. phil. Elmar Basse von der Praxis für Hypnose Hamburg. Dafür kann es gewisse „objektive“ Gründe geben. So neigen Menschen ganz generell dazu, innere und äußere Unruhe beziehungsweise Anspannung und Stress zu erleben, wenn sie mit einer potenziellen Gefahr konfrontiert sind. Diese Konfrontation kann zunächst auch nur eine rein vorgestellte sein, für die es wenig oder keinen äußeren, objektivierbaren Anlass gibt. Doch die Paarbeziehung gehört zum Intimbereich des Menschen, die er typischerweise als besonders schützenswert betrachtet, so Elmar Basse von der Praxis für Hypnose Hamburg. Wer schon einmal einen Einbruch in seine eigenen vier Wände erlebt hat, weiß, wie belastend das sein kann. Selbst wenn der Einbruch schon länger zurückliegt, kann noch ein Gefühl des Unbehagens fortbestehen. Nicht selten ist dieses Gefühl so stark, dass es schließlich zum Umzug kommt: Denn wenn das Gefühl einmal dafür verloren gegangen ist, sich in seiner privaten Wohnung oder seinem Haus sicher zu fühlen, und wenn dieses Gefühl sich auch nicht mehr einstellen will, dann tendieren Menschen dazu, früher oder später eine neue private Wohnung oder ein privates Haus zu suchen, weil sie dauerhaft ohne dieses Sicherheitsgefühl oft nicht gut leben können, erklärt der Hypnosetherapeut und Heilpraktiker für Psychotherapie Dr. phil. Elmar Basse von der Praxis für Hypnose Hamburg.
Mit der Privatbeziehung ist es ganz ähnlich. Auch hier kann großer innerer und äußerer Stress aufkommen, wenn jemand in sie „einzubrechen“ droht. Dabei kann die Gefahr von einem äußeren Eindringling befürchtet werden, es kann aber auch der eigene Partner sein, der die Beziehung in Gefahr bringt, indem er sich „anderweitig umschaut“. Schon minimale Anzeichen für eine solche Gefahr können bei einzelnen Menschen deren Warnsirenen erklingen lassen, sie werden misstrauisch, haken nach. Wenn sich das Ganze als Fehlalarm erweist, können die Warnsignale wieder abklingen. Bei manchen Menschen sind sie aber, so sagt Elmar Basse von der Praxis für Hypnose Hamburg, so fein eingestellt, dass sie „schon beim kleinsten Windhauch“ sich melden. Infolgedessen sind die Betroffenen in einem permanenten Alarmzustand. Dieser herrscht auch bei eifersüchtigen Menschen vor, bei denen noch hinzukommt, dass sie mit erheblicher psychischer Energie dem anderen „auf der Spur bleiben“, fast schon wie ein Verfolger, und ihn zur Rede stellen und überwachen wollen. Bei pathologischen Formen kann eine Hypnose angezeigt sein, sagt Elmar Basse von der Praxis für Hypnose Hamburg.

Werbeanzeigen

Über Dr. phil. Elmar Basse | Heilpraktiker für Psychotherapie

Ich bin Inhaber der Praxis fuer Hypnose Hamburg
Dieser Beitrag wurde unter Hypnose Hamburg veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.